Suche


Mittelfränkische Hallen-Meisterschaften der Aktiven beim TB

12.12.2019
Von: Alexander Karger

Alexandra Lutz und Andreas Dimke dominieren in der Max-Elsner-Halle

Die glücklichen Gewinner der Mittelfränkischen Hallenmeisterschaften

Mit einem starken Teilnehmerfeld präsentierten sich die mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren, die vom 6. - 8.12.2019 in der Max-Elsner-Halle des TB Erlangen ausgetragen wurden.

13 Spieler mit LK 1 waren im 32er Feld der Männer am Start, unter Ihnen auch Felix Dimaczek (LK 8) vom TB Erlangen, der in einem hart umkämpften Match gegen Boris Tuch (LK 5) vom CaM Nürnberg die Nerven behielt und sich denkbar knapp mit 7:6 und 7:6 durchsetzen konnte. Auch in der zweiten Runde zeigte Felix eine ansprechende Leistung, musste sich aber Tim Hofmann (DTB 204), ebenfalls vom CaM, mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

Bei den Damen trafen in der ersten Runde einer ebenfalls hervorragend besetzen Konkurrenz zwei Spielerinnen aufeinander, die in diesem Winter für die TB-Damen am Start sind. Die an vier gesetzte Kim Teckenberg (DTB 309) unterlag dabei etwas überraschend der 13jährigen Isabella Lettieri (LK 6) in einer ausgeglichenen Partie mit 5:7, 7:6 und 7:10. Die junge Bayreutherin überstand auch die zweite Runde durch ein 6:0 und 6:2 über Dasya Prihantoro (LK 8) vom TC Rot-Blau Regensburg und scheiterte erst im Halbfinale an der erfahrenen Natali Gumbrecht (DTB 183, TSV Altenfurt) mit 0:6 und 2:6.

Gegen eben jene Natali Gumbrecht war vorher bereits die dritte TB-Spielerin, Helena Höfken (LK 12) in der ersten Runde ausgeschieden. Unbeeindruckt von dieser Niederlage startete Helena in die Nebenrunde, wo ihr ein bemerkenswertes 6:3, 5:7 und 10:6 gegen die um eine LK besser eingestufte Lena Schmidt vom TV Langenaltheim gelang. Auch gegen Elena Markova (LK 11, NHTC Nürnberg) leistete die junge Erlangerin heftige Gegenwehr, musste sich in ihrem dritten Spiel des Tages aber mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

Die Organisatoren des mit 1200 € dotierten Turniers, Andi Plötz vom Turnerbund und Bezirkssportwart Klaus Bärnreuther, zeigten sich mit dem Verlauf der Wettbewerbe sehr zufrieden. Am Ende eines spannenden und ereignisreichen Wochenendes trugen sich schließlich der Altenfurter Andreas Dimke (DTB 540) durch ein 7:6, 6:4 gegen Lukas Schneider (DTB 377) vom  TC Weiß Blau Würzburg und Alexandra Lutz (DTB 170, CaM Nürnberg) in die Siegerlisten ein.







<- Zurück zu: Startseite